GRATIS Lieferung & 24h EXPRESS-Druck • Genial günstige Preise • Österreichs Online-Druckerei für Schüler & Studenten • Tel: 01 920 60 92

Ein Inhaltsverzeichnis für deine Bachelorarbeit erstellen

In nur wenigen Schritten erklären wir dir den Aufbau und Nummerierung eines gelungenen Inhaltsverzeichnisses, worauf es ankommt und wie du dein Inhaltsverzeichnis mit nur 3 Klicks in MS Word oder Pages erstellst.

Das Inhaltsverzeichnis sorgt für den Überblick

Das Inhaltsverzeichnis steht am Anfang deiner Bachelorarbeit, gleich nach dem Titelblatt und gibt der/dem Leser/in einen groben Überblick über deine Arbeit. Am einfachsten ist es, du erstellst es erst, wenn du mit deiner Arbeit fertig bist. Dann siehst du auch auf einen Blick, ob sich ein roter Faden durch deine Bachelorarbeit zieht und ob du z.B. das ein oder andere Kapitel umbenennen oder mit einem anderen zusammenfügen könntest. Wir zeigen dir, wie du ein Inhaltsverzeichnis ganz schnell und einfach erstellen kannst.

Das Inhaltsverzeichnis enthält alle Kapitel und Unterkapitel

Im Inhaltsverzeichnis deiner Bachelorarbeit werden alle Kapitel und Unterkapitel lückenlos aufgeführt. Dabei erfolgt die Nummerierung der Kapitel fortlaufend und muss im Text angeführt werden.

Diese formalen Kriterien solltest du beachten: 

Klassifikationverwende die numerische/ dekadische Klassifikation
"1.", "1.1", "1.1.1"
Verwende alpha-numerische Klassifikation nur bei umfangreichen Werken
"I.", "1.", "a)", "aa)"
Schreibweise Nummerierungsetze Punkte hinter einstelligen Gliederungspunkten Punkte
"1.", "1.2"
Unterpunkte je Hierarchieebenebei einem Unterpunkt muss bei gleicher Hierarchieebene ein weiterer Punkt folgen
"2.1.1", "2.1.2"
Anzahl Unterpunkte je Hauptpunktverwende zur besseren Lesbarkeit und Übersicht maximal 6-7 Unterpunkte je Hauptpunk
"1.1", "1.2", "1.3"…"1.8"
KlassifikationsnummernDeckblatt, Abstract, Verzeichnisse, Anhänge oder eidesstattliche Erklärungen bekommen keine Nummern
HINWEIS: Benutze in allen Fällen die Absatzstile in MS Word und Pages, damit deine Überschriften auch als solche erkannt werden.

So erstellst du das Inhaltsverzeichnis in MS Word und Pages

Inhaltsverzeichnis in MS Word erstellen:

  1. Überschriften markieren
  2. Im Menü unter “Start” Formatvorlage von “Standard” auf “Überschrift 1” ändern (für Unterüberschriften „Überschrift 2“ usw. verwenden
  3. Im Menü “Referenzen” ganz links auf Inhaltsverzeichnis klicken und ein Inhaltsverzeichnis auswählen

Inhaltsverzeichnis in Pages erstellen:

  • Klicke im Menü auf “Einfügen” > “Inhaltsverzeichnis”. Anschließend siehst du 3 verschiedene Möglichkeiten für ein Inhaltsverzeichnis: „Dokument“, “Abschnitt” und “Zum nächsten Vorkommen”

Dokument: fügt ein Inhaltsverzeichnis für das gesamte Dokument ein.
Abschnitt: fügt ein Inhaltsverzeichnis ein, dass alle Überschriften eines bestimmten Absatzes beinhaltet.
Zum nächsten Vorkommen: fügt ein Inhaltsverzeichnis ein, dass alle Überschriften bis zum nächsten Inhaltsverzeichnis beinhaltet.

Beispiel für eine gelungene Gliederung eines Inhaltsverzeichnisses:

1. EINLEITUNG

1.1.Problemstellung und Relevanz des Themas

1.2.Forschungsfragen

2. KAPITEL 1

2.1.Kapitelüberschrift 1.1

3. KAPITEL 2

4. KAPITEL 3

4.1.Kapitelüberschrift 3.1

4.2.Kapitelüberschrift 3.2

5. KAPITEL 4

6. KAPITEL 5

6.1.Kapitelüberschrift 5.1

6.2.Kapitelüberschrift 5.2

6.3.Kapitelüberschrift 5.3

7. FAZIT

8. VERZEICHNISSE

8.1. Quellenverzeichnis

8.2. Abbildungsverzeichnis

8.3. (ggf. Kartenverzeichnis, Planverzeichnis, Symbolverzeichnis etc.)

9. ANHANG

Jetzt Abschlussarbeit drucken & binden lassen

Aktualisierung…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.