GRATIS Lieferung & 24h EXPRESS-Druck • Genial günstige Preise • Österreichs Online-Druckerei für Schüler & Studenten • Tel: 01 920 60 92

Bachelorarbeit schreiben

Gratuliere, du hast schon einen großen Teil deiner Arbeit geschafft! Jetzt musst du nur noch all das, was du gelesen und vielleicht auch schon erforscht hast, in Worte fassen. Klingt leichter als es ist? Wir helfen dir mit den folgenden Tipps und Tricks Schreibblockaden zu überwinden und den richtigen Schreibstil für deine Bachelorarbeit zu finden.

Zu allererst solltest du dir aber anschauen, zu welcher Uhrzeit du am produktivsten bist um deine Bachelorarbeit zu verschriftlichen.

Wann ist die richtige Zeit um meine Arbeit zu schreiben?

Der Vor- aber manchmal auch der Nachteil am Studieren ist: Du bist der Boss und teilst dir deine Zeit selber ein. Ob du also lieber um 6 Uhr morgens oder um 1 Uhr nachts am produktivsten bist, bleibt dir überlassen. Wenn du dir nicht sicher bist, teste einfach aus wann du deine Schreibarbeit am effektivsten erledigen kannst. Die Zeit, in der du dich mit deiner Bachelorarbeit beschäftigst, wird intensiv werden, und je besser dein Zeitmanagement ist, umso entspannter kannst du an dein Projekt herangehen und stellst sicher, dass auch genügend Zeit für andere Dinge hast (Job, Sport, Freizeit etc.).

Du hast den richtigen Zeitpunkt zum Arbeit schreiben gefunden, aber du weißt nicht wie du beginnen sollst oder sitzt gefühlt stundenlang vor einem leeren Blatt?

5 Tipps gegen Schreibblockaden

  • Mittendrin beginnen
    Wie bereits erwähnt, kannst du z.B. die Einleitung auch ganz zum Schluss schreiben. Es gibt keine Regeln, mit welchem Kapitel du starten sollst. Vielen hilft es auch, zuerst einfach die Kapitelüberschriften zu schreiben um immer den Überblick zu bewahren – das hat auch den Vorteil, dass deine Seiten nicht mehr so leer aussehen J.
  • Parallel schreiben
    Du musst nicht erst ein Kapitel beenden, um mit dem nächsten beginnen zu können. Wenn du z.B. zu jedem Kapitel zunächst die einleitenden Sätze schreibst, hast du nicht jedes Mal das Gefühl neu beginnen zu müssen. Jedes Kapitel hat dann schon eine Einleitung.
  • Störfaktoren ausschalten
    Die vielleicht schwierigste, aber wichtigste Regel bei Schreibblockaden: Handy, Netflix und Co ausschalten oder weglegen. Wenn du ständig abgelenkt wirst, fällt es dir umso schwerer dich immer wieder neu zu konzentrieren.
  • Schreib alles auf, was dir spontan zu deinem Thema in den Sinn kommt
    Auch wenn es nur Stichwörter oder scheinbar zusammenhanglose Sätze sind. Das bringt deine Gedanken ins Rollen und gibt dir vielleicht den nötigen Anstoß für die zündende Idee.
  • Durchlesen/Editieren/Formatieren
    Kommst du bei einem Kapitel nicht weiter, lies dir einfach durch, was du schon geschrieben hast. Dabei kannst du dann z.B. schon Tippfehler ausbessern, Quelleangaben kontrollieren oder alles in die richtige Form bringen.

Deine Schreibblockade könnte auch daran liegen, dass du dir nicht sicher bist, wie du überhaupt einen wissenschaftlichen Text verfasst. Wir haben für dich 10 Tipps für einen wissenschaftlichen Schreibstil.

Jetzt Abschlussarbeit drucken & binden lassen

Aktualisierung…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.